Rumänien Dezember 2014

Spenden und Freude schenken

Zweiter großer Hilfstransport der Ökumenischen Hilfe im Jahr 2014

Nachdem erst im Juli 2014 ein großer Hilfstransport für Kinderheime, das Kreiskrankenhaus und das Deutsche Forum nach Baia Mare und verschiedene Einrichtungen im Maramureskreis gebracht wurde, war die Spendenbereitschaft der Bevölkerung und verschiedener Firmen im zweiten Halbjahr so hoch, dass am 19. Dezember noch kurzfristig ein riesiger Sattelzug mit 15 Tonnen Hilfsgüter aller Art zur Weihnachtsbescherung nach Rumänien losgeschickt werden konnte.

32 Paletten mit:

  • ca. 1,6 to Babynahrung (Fa. Hipp)
  • 1,8  to Waschmittel  (Fa. Thurn und Dalli)
  • ca. 1,0  to Hygiene- und Körperpflegemittel der Fa. Sebapharma
  • sowie Kleinmöbel, Kinderbetten, Wärmebetten für FrühgeboreneBücherregale und sogar eine Küchenzeile wurden verpackt
  • 10 Paletten mit sehr gut erhaltener Kleidung, dank der Großspenden der Kleiderstube Much und Winterscheid und vieler großzügiger Privatpersonen, viele Bücher, Spiele und Spielsachen können – dank der großen privaten Spendenbereitschaft – an die Kinderheime im Maramureskreis verteilt werden
  • Fahrräder, Roller, Musikinstrumente und Inline-Skater füllten nochmals eine ganze Palette
  • und rechtzeitig zu Weihnachten können viele Kinder auch leckere Schokolade von der Fa. Lindt auspacken

Dank einer privaten Spende konnte auch eine komplette Neubereifung für den Traktor und Anhänger des Kinderheims in Calinesti gekauft werden, nachdem Jürgen Lang und Axel Gelhaus beim letzten Einsatz im Sommer 2014 festgestellt haben, dass die Verkehrssicherheit des Traktors und Anhängers mit den defekten Reifen nicht mehr gegeben war und somit die Trinkwasserversorgung des Kinderheims in Calinesti nicht mehr gewährleistet werden konnte.

Defekter Traktorreifen

(Foto: ÖHS-Neunkirchen-Seelscheid)

Viele fleißige Hände haben in Holenfeld geholfen den großen Lastwagen bei Dauerregen schnell und sicher zu bestücken.

Besonderer Dank an Herrn Schneider und seinen Enkel Sebastian, die in hervorragender Teamarbeit den Traktor mit Gabelstapler bedient haben.

Traktor beim beladen

(Foto: ÖHS-Neunkirchen-Seelscheid)

Dank auch an Pfarrer Schleef, der mit seinem Elektroauto angedüst kam und dem Transport und den beiden Fahrern den Segen der ev. Kirche gegeben hat.

(Foto: ÖHS-Neunkirchen-Seelscheid)

Jürgen Lang bedankt sich, im Namen der ÖHS, bei allen Spendern und freut sich, dass er dank dieser großzügigen Hilfe vielen Kindern und bedürftigen Familien diese Weihnachtsfreude bereiten konnte.

 

Helga Bischof